Verputzen der Wandheizung mit Lehm oder Kalk

Über die fertig montierten und druckgeprüften Klimaregister bzw. Klimarohre wird der Putz in zwei Lagen aufgebracht. Die Oberfläche wird anschließend mit einer diffusionsfähigen Farbe gestrichen oder mit einem farbigen Edelputz auf Lehm- oder Kalkbasis fertig gestellt.

Der gesamte Putzaufbau zum Einputzen der Wandheizung liegt bei ca. 35 mm.

Unsere Lehm- und Kalkputze sind diffusionsfähig und kapillar aktiv. Das heißt, sie können Feuchtigkeit aufnehmen und weiterleiten ohne Schaden zu nehmen. Dadurch wird die Anfälligkeit für Schimmelbildung und andere Feuchteschäden erheblich reduziert. Beide Putze sind Naturprodukte, sie sind frei vom Emissionen und hervorragend für Allergiker geeignet. Es lassen sich sehr lebendige und ästhetische Oberflächen gestalten.

          Kalkputz

          Lehmputz

Wenn Sie nicht sicher sind, welcher Putz für Sie die richtige Wahl ist  sprechen Sie uns an.
 

So werden WEM Klimaregister und WEM Klimarohrsystem verputzt.

  • Bild 1: Die Heizfläche wird mit WEM Lehm- oder Kalk- Unterputz vorgeputzt.
  • Bild 2: Wenn die Unterputzlage trocken ist, wird eine Lage WEM Lehm- oder Kalk-Oberputz aufgebracht.
              Dabei wird das wärmebeständige Armierungsgewebe eingearbeitet.
              Die Oberfläche kann je nach Wunsch rau oder glatt gestaltet werden.